Sommer-Gathering-Programm

Der Wunsch der letzten Jahre war, mehr Zeit miteinander zu haben und auch die Tage entspannter zu gestalten. Uns sind Inhalte und Beiträge wichtig, die uns natürlich verbinden, gemeinsam ermächtigen und inspirieren. Gemeinsam das Sein nähren. Wir kreieren zusammen Zeit für Begegnung, Austausch und Verständigung, für Erholung, mit Musik und Tanz, mit Baden, Feuer, gemeinsamen Kochen & Essen, mit Workshops, Yoga und vielem mehr. Du bist eingeladen, beizutragen und zu unterstützen.

Begegnung & Gemeinschaft

Uns ist „Gemeinsam“ wichtig. Morgends treffen wir uns im „Großen Kreis“, um uns auf den Tag einzustimmen, offene Punkte zu klären und den „Open Space“ am Nachmittag zu füllen. Open Space ist ein offenes Zeitfenster für Wirkshops bzw. Workshops, die durch Jung und Alt gestaltet werden können. Das kann Yoga, Theater Impro, Musik, Spiel und vieles mehr sein. Am Abend kommen wir als Clans zusammen. Clans sind kleine Festivalfamilien von 6-8 Personen. Die Clanzeit besteht aus einfachen erfahrbaren Elementen, welche die Kraft der Gruppe nutzen.

Das gemeinsame Essen und Zubereiten gibt uns zusätzliche Möglichkeiten des Austauschs. Die einzelnen Clans wechseln sich mit der Vor- und Nachbereitung ab. Als große Gemeinschaft wirken wir auch an der Vorbereitung des Festes am Freitag.

Unser Programm

Wir starten den Tag mit Bewegung und Meditation und frühstücken gemeinsam. Danach kommen für eine halbe Stunde im großen Kreis zusammen. Im Anschluss kannst Du an einem Workshop teilnehmen. Und ab Mittag ist dann erst mal Pause für Baden, Wandern, Radtouren, Lesen, … Das Programm startet wieder um halb vier mit dem „Open Space“. Ab viertel nach fünf essen wir gemeinsam und treffen uns im Anschluss mit unseren Clans. Der Abend darf mal ruhiger und mal lebhafter mit Musik & Tanz gefüllt sein.

Wir haben soviele Impulse bekommen, von Menschen die etwas machen möchten. Gleichzeitig möchten wir bewusst Raum lassen, für das was sich dort zeigt, was gebraucht wird. Daher haben wir das Programm erstmal nur bis Mittwoch früh definiert. Mit den vielen kreativen Menschen die da sind wird da viel mehr geschehen als hier auf dem Papier steht. Die aktuelle Programmversion 4 (Stand 24.7.2022) findest Du hier in der Übersicht (zum Vergrößern anklicken). Die einzelnen Workshops und Beiträge des Programms werden in unter „Künster*innen & Beitragende“ detaillierter vorgestellt.

Wir freuen uns, wenn Du etwas zum Programm beitragen möchtest. Schreibe an Frank (frank@liebe-macht-freiheit.de) oder an Susa (susanna@yogalovefestival.de). Danke.