Podcast mit Liebe, Macht & Freiheit

Dieser Podcast ist ein Plädoyer für die nährende Kraft der Begegnung, des menschlichen Austauschs und einer gemeinsamen Verständigung. Nach 9 Folgen mit Jana Jablonski von der ideenmanufaktur, gehe ich nun eigene Wege – mal allein und mal mit Gästen. Was hilft und behindert im Umgang mit anderen und auch mit mir selbst? Dieser Podcast ist eine Einladung zu ehrlichen Momenten, offenen Experimenten und persönlichen Erfahrungen rund um das Zwischenmenschliche. Komm mit in das Abenteuer „Leben lernen“…

Du bist eingeladen, als Podcast-Gast dabei zu sein. Schreibe an podcast@liebe-macht-freiheit.de und sei dabei. Dein Feedback, Deine Anregungen oder Fragen sind ebenfalls willkommen

Alle Folgen zum Anhören

Hörbar auch auf: Spotify, AnchorFM, Google Podcast, Breaker, RadioPublic, Pocket Casts, PodcastAddict, ApplePodcast

Alle Beiträge und Episoden mit mehr Infos

  • Der Liebe, Macht und Freiheit Podcast #10 – Verlust, Trennung, Enttäuschung und Neubeginn
    Große Themen brauchen ihre Zeit und so musste auch ich erfahren, dass es zwischen Verlust und Neubeginn manchmal länger dauert als gedacht. Dieser insgesamt zehnte Podcast ist der erste ohne Jana und gleichzeitig eine neue Reise durch Räume der Verständigung, die ich kreieren kann, um Frieden zu leben…
  • Der Reise-Podcast 5: Angst oder Angst vor der Angst …
    In dieser vorerst letzten gemeinsamen Folge mit Jana geht es um „Angst oder Angst vor der Angst und anderen Gefühlen“. Wir starten an einem Strand in Kolumbien, begleiten Jana auf ihrem Angstentdeckungsflug und erkennen, dass Angst mich nur dann behindert, wenn ich mir ihrer Präsenz nicht bewusst bin…
  • Podcast des Augenblicks – Neue Räume | Episode 4
    Wir ziehen weiter und sind das erste Mal außerhalb des gewohnten Tonstudios bei Jana im Büro. Wir nutzen und zeigen Dir das „Sharing“. Von dort gehen wir zu Jana‘s Fernsehnsucht und …
  • Podcast des Augenblicks – Grüne Männchen und Hilflosigkeit | Episode 3
    Was macht man mit den grünen Männchen im Raum? Auch Anspannungen genannt oder bekannt als komisches Gefühl. Wir tauchen ein in Empfindungen, mit denen wir uns manchmal wie ein Alien im Raum fühlen. Was hilft, wenn wir das, was wir fühlen, nicht benennen können?
  • Der Reise-Podcast 4: in die Tiefen der Wut & Mut
    Eine mutig-wütende Premiere: unser erster Liebe, Macht & Freiheit Podcast zu dritt und am Küchentisch mit Anne van Dülmen. Wann warst du das letzte Mal so richtig mutig wütend? Magst du deine Wut und nutzt du sie, um auch mutig zu sein? Dieser Podcast ist ein Plädoyer für Beides.
  • Der Reise-Podcast 3: Warum ausgerechnet Liebe, Macht und Freiheit?
    In dieser Folge nehmen wir Dich mit auf die Entstehungsreise und wandern gemeinsam mit vielen Warum’s: Warum nennen wir unser Podcast-Baby „Liebe, Macht & Freiheit“? Warum sind Liebe, Macht und Freiheit für uns das Besteck, Energiequell und noch viel mehr …
  • Der Reise-Podcast 2: Sich-verständigen oder Kommunikations-Wunderknete?
    Am Tag der Dankbarkeit geht es um das, was uns beide zu unserem Podcast antreibt. Gegenseitiges Verstehen ist Nahrung für Körper, Geist und Seele. Wie wäre unsere Welt, wenn guter Austausch und Verständigung sich überall ausbreitet?
  • Podcast des Augenblicks – Kommunikation & Kochen | Episode 2
    In unserer September-Folge klären wir, was Kommunikation und Kochen gemeinsam haben. Wir streifen das Feedback zu unserer ersten Folge und entdecken, dass feedbacken auch dann funktioniert, wenn Frank nicht richtig zuhört…
  • Warum (noch) einen Podcast?
    Ein paar Hintergrundinfos zum Podcast: Was motiviert uns und warum machen wir das? Wer sind Jana und Frank? Und wieso gibt es zwei Podcast in einem? Die Antworten findest Du hier…
  • Der Reise-Podcast 1: Experimente/ experimentieren
    Wozu brauchen wir Experimente? Wie viel Experimentieren erlauben wir uns? Welche Erfahrungen machen wir mit und ohne die Möglichkeiten des Ausprobierens, von Wagnis und Versuchen?
  • Podcast des Augenblicks – Der Anfang | Episode 1
    Wie geht es uns beim ersten Mal dabei, in einem Aufnahmestudio zu sitzen und selbst das Mikro vor der Nase zu haben? Was machen wir mit der Aufregung, mit der Unsicherheit, mit der Angst, nicht relevant oder spannend genug  zu sein?